Informationen - Prüfungsausschuss-Deggendorf

Prüfungsausschuss-Deggendorf
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Wissenswertes:
Für die Prüfungen zu den Sportbootführerscheinen muss für über 18-jährige Bewerber/innen überprüft werden, ob der Bewerber, die Bewerberin den KFZ-Führerschein vorlegen kann. Wenn nicht, muss zur Prüfungszulassung ein polizeiliches Führungszeugnis der Kategorie "O" beantragt werden.

Bringen Sie bitte auch einen dokumentenechten Stift mit! Vom Prüfungsausschuss können keine Stifte zum Ausfüllen der Prüfungsbögen zur Verfügung gestellt werden!

Wenn Sie sich ohne die Unterstützung einer Ausbildungsstätte für z.B. eine Funkprüfung vorbereiten wollen, können wir Ihnen Prüfungsgeräte der Marke ICOM, Typ IC-M323 in der Prüfung zur Verfügung stellen.
Qualitätsmanagement:
Der Deutsche Motoryachtverband übeprüft im Rahmen der Qualitätskontrolle auch den Ablauf von Prüfungen. Deshalb kann es vorkommen, dass ein Auditor, bzw. eine Auditorin unangemeldet zu einer Prüfung erscheint. Die Auditoren beobachten nur, sie werden keinen Einfluss auf eine Prüfung nehmen!
Zurück zum Seiteninhalt